Büro

 

Nicht in Berlin Mitte, sondern im Südwesten der Stadt, in Schlachtensee, haben wir seit 2010 unser Büro in einem originalen Bauhaus von Peter Behrens:

ideales Setting für unsere Arbeit und beste Inspirationsquelle. In der Nachbarschaft begegnen wir auch vielerorts Hermann Muthesius als großen Baumeister, an dessen Bauten man lernen kann, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Wir sind klein aber fein – eine Architekturmanufaktur.

Dipl.-Ing. Architekt

Philipp Droste zu Senden

Philipp Droste zu Senden, Gründungspartner von architektur + interior berlin / geboren 1960 in Münster / Studium an der TU Braunschweig und der ETH Zürich / 1991 Diplom der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig / seit 1987 Mitarbeit in national sowie international ansässigen Architekturbüros darunter Santiago Calatrava-Valls, Prof. Eckhard Gerber und Prof. Hinrich Baller / seit 1995 Mitglied der Architektenkammer Berlin / ab 1995 Projektleitung zur Herrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft in Berlin für Baumann + Schnittger Architekten / ab 1999 Geschäftsführung einer Projektentwicklungs- und Bauträgergesellschaft zur Realisation des Wohnungsbauprojektes Cantianhaus in Berlin / 2003 Gründung des eigenen Architekturbüros für gehobene Wohnprojekte sowie Sanierung von Bestandsimmobilien / ab 2007 Audi terminal Competence Center, internationale Projektentwicklungen für die Audi AG, Ingolstadt / 2017 Gründung der Partnerschaftsgesellschaft architektur + interior berlin mit Isabel Droste zu Senden und Franz Galen

Dipl.-Ing. Architektin

Isabel Droste zu Senden

Isabel Droste zu Senden, Gründungspartnerin von architektur + interior berlin / geboren 1965 in Ludwigshafen am Rhein / Studium und 1991 Diplom an der Technischen Universität München / Projektleitung in den Architekturbüros von Christoph Mäckler, Berlin und Heene + Pröbst GmbH, München / Mitarbeit bei Dusapin & Leclercq, Paris und Hans Kollhoff, Berlin / seit 1995 Mitglied der Architektenkammer Berlin / 1997 – 1999 journalistische Tätigkeit für die Fachzeitschrift AIT und die Tageszeitung „Die Welt“ / Buchprojekt „Baustelle Pantheon“ mit Prof. Gerd Heene / 2003 Gründung des eigenen Architekturbüros für gehobene Wohnprojekte / 2014 Fortbildung zum kt.COLOR Farbdesigner / 2017 Gründung der Partnerschaftsgesellschaft architektur + interior berlin mit Philipp Droste zu Senden und Franz Galen

Dipl.-Ing. Architekt

Franz Galen

Franz Galen, Gründungspartner von architektur + interior berlin / geboren 1958 in Köln / Studium und Diplom an der TU Berlin / seit 1990 Mitarbeit in verschiedenen Berliner Architekturbüros / 2003 Projektsteuerung Seddinsee, gehobener Wohnungsbau am Wasser / 2005 Geschäftsführung einer Projektentwicklungs- und Immobiliengesellschaft in Magdeburg / 2009 Bauprojekt Wohnen für Rollstuhlbehinderte für die Fürst Donnersmark Stiftung / 2016 Schaltwarte Köln, Steuerleitwarte für Energieübertragungsnetze / 2017 Gründung der Partnerschaftsgesellschaft architektur + interior berlin mit Philipp und Isabel Droste zu Senden

Architektur

Für die ersten Weichenstellungen sowie für alle weiteren Schritte der Planung und Ausführung stellen wir unseren Auftraggebern ein breites Spektrum von Leistungen bereit und beraten dabei umfassend, gewissenhaft und kompetent.

Damit die ausgegebene Destination ohne größere Zwischenfälle erreicht werden kann, pflegen wir mit unseren Auftraggebern einen vertrauensvollen und diskursiven Umgang. Darin geht es vor allem um die Sensibilisierung für Möglichkeiten, mit denen sich die Planungsziele bestmöglich erschliessen lassen.

Leistungen auf einen Blick

alle Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI, Leistungsphasen 1-9)

  • LPH 1 Grundlagenermittlung
  • LPH 2 Vorplanung, u.a. Kostenschätzung nach DIN 276
  • LPH 3 Entwurfsplanung, u.a. Kostenberechnung nach DIN 276
  • LPH 4 Genehmigungsplanung
  • LPH 5 Ausführungsplanung
  • LPH 6 Vorbereitung der Vergabe
  • LPH 7 Mitwirkung bei der Vergabe
  • LPH 8 Objektüberwachung (Bauüberwachung)
  • LPH 9 Objektbetreuung

Besondere Leistungen z.B.

  • Bestandsaufnahme und Dokumentation
  • Bedarfsermittlung
  • Machbarkeitsstudie
  • Energieberatung
  • Durchführen eines Zertifizierungssystems
  • Aufstellen eines Funktions- und Raumprogramms
  • Aufstellen von Raumbüchern
  • Aufstellen eines Finanzierungsplanes
  • 3D-Gebäudemodellbearbeitung
  • Aufstellen einer vertieften Kostenschätzung
  • Perspektivische Darstellungen, Renderings
  • Farb-und Materialcollagen und Modelle

Teilleistungen

  • Individuelle Leistungspakete nach Absprache

Innenarchitektur

Die Entwicklung von Wohnwelten sowie Arbeitsumgebungen, ihre funktionale Ausstattung und innenarchitektonische Gestaltung, sind weitere Schwerpunkte unseres Schaffens, damit Lösungen aus einem Guß entstehen können.

Leistungen auf einen Blick

Planung von Wohnräumen, Büros, Gewerbeeinheiten, Läden, Showrooms

  • Möblierungskonzepte und individuelle Möbelentwürfe, z.B. Küchenplanungen in enger Zusammenarbeit mit dem Architekten schon während der Entwicklung des Architektenentwurfs
  • Bestandaufnahmen und Erstellen von Mobiliar- und Inventarlisten
  • Planung privater Bäder und SPAs
  • Farb- und Materialkonzepte
  • Beleuchtungskonzepte, auch in Kooperation mit Lichtplanern
  • Planung komplexer Hifi- und TV- Homeentertainment-Anlagen in Zusammenarbeit mit dem Fachhandel
  • Bemusterungen (Sanitär, Keramik, Naturstein, Textil, Mobiliar, Leuchten, Farben | kt.COLOR)
  • Kunstkonzepte und „Kunst am Bau“

Baumanagement

…ist dabei ein häufig vernachlässigtes Thema, gerade auch bei kleineren Bauvorhaben. Nicht jedes Projekt läßt sich an jedem Ort gleichermaßen erfolgreich realisieren.

Immobilien sind auch keine kurzlebigen Eintagsfliegen und in der Regel auf Werthaltigkeit angelegt. Daher sollte ihr Lebenzyklus bereits ab den frühesten Planungen fach- und sachkundig begleitet werden…

Leistungen auf einen Blick

Planung von …

Grundleistungen

alle Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI, Leistungsphasen 1-9)

  • LPH 1 Grundlagenermittlung
  • LPH 2 Vorplanung, u.a. Kostenschätzung nach DIN 276
  • LPH 3 Entwurfsplanung, u.a. Kostenberechnung nach DIN 276
  • LPH 4 Genehmigungsplanung
  • LPH 5 Ausführungsplanung
  • LPH 6 Vorbereitung der Vergabe
  • LPH 7 Mitwirkung bei der Vergabe
  • LPH 8 Objektüberwachung (Bauüberwachung)
  • LPH 9 Objektbetreuung

Besondere Leistungen z.B.

  • Bestandsaufnahme und Dokumentation
  • Bedarfsermittlung
  • Machbarkeitsstudie
  • Energieberatung
  • Durchführen eines Zertifizierungssystems
  • Aufstellen eines Funktions- und Raumprogramms
  • Aufstellen von Raumbüchern
  • Aufstellen eines Finanzierungsplanes
  • 3D-Gebäudemodellbearbeitung
  • Aufstellen einer vertieften Kostenschätzung
  • Perspektivische Darstellungen, Renderings
  • Farb-und Materialcollagen und Modelle

Teilleistungen

  • Individuelle Leistungspakete nach Absprache

Individuelle Bauberatung

ergänzend zu den Grundleistungen gem. Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI, Leistungsphasen 1-9), stellen wir in Absprache auch individuelle, bedarfsgerechte Leistungspakete zusammen. Wir bieten ein weitgefächertes Spektrum besonderer Leistungen an, um die Wünsche und Anforderungen des Auftraggebers zu bedienen.

Bauen im Bestand

… ist eine zunehmend aktuelle Disziplin, aber eigentlich schon uralt. Bereits im antiken Rom vor ca. 2000 Jahren hatte sich der griechisch-syrische Stararchitekt Apollodorus von Damaskus beim Bau des Pantheons mit den verbliebenen Mauern und Fundamenten eines von Agrippa errichteten, jedoch niedergebrannten Vorgängerbaus auseinanderzusetzen.
Ganz offensichtlich mit Erfolg, wie man noch heute auf das schönste bestätigt findet.

Denn mit den von ihm erdachten und angewendeten ingenieur-technischen Verfahren war es möglich, nicht nur die größte, frei überspannende Kuppel der antiken Welt zu errichten, sondern auch die Abweichung des 43,30 m messenden, inneren Durchmessers der Kuppelkonstruktion gegenüber dem geometrischem Rechenmodell der Kugelsphäre auf ein Minimum zu begrenzen. Ganz zu schweigen vom aktuell hervorragenden Zustand des Bauwerks insgesamt.
Was für eine Benchmark! Dagegen ist uns vermeintlich fortschrittlichen Nachfahren antiker Standesgenossen kein noch so hässlicher Baupfusch fremd. Wir sind schon dankbar, wenn man uns ein wenig mehr zutraut, als das obligate Facelifting eines in die Jahre gekommenen Bauwerks.

Uns geht es nämlich nicht um das Überstehen von Gewährleistungsfristen, sondern um ein tieferes Verständnis für die jeweilige Bauaufgabe frei nach dem Motto: Das Bauwerk spricht mit Dir.
So findet sich schon eher ein angemessener und respektvoller Umgang mit dem baulichen Erbe, welches wir insbesonders als kollektiven Gedächtnisspeicher unserer Baukultur wertschätzen.

Mit sensiblen Modernisierungs- und Sanierungsstrategien können wir die Nutzung von Gebäuden, gleich welchen Alters, um viele Jahrezehnte fortschreiben. Dabei sind es oft die einfachen Mittel und Wege, mit denen Konstruktionen, Funktionalitäten und Materialien – wozu wir auch Farben zählen – sinnvoll zusammengefügt ein stimmiges und dauerhaft gültiges Erscheinungsbild ergeben.

„Wird es zu eng, macht es PENG!“

Planen im Netzwerk

Die technischen und konstruktiven Anforderungen an zeitgemäßes Bauen können mit den rasant wachsenden Ansprüchen kaum Schritt halten. Trotzdem muß alles unter einen Hut gebracht werden.

Hinter Schlagwörtern wie Energiewende, Smart Home oder bezahlbarer Wohnraum verbergen sich äußerst komplexe Zusammenhänge. Daher vertreten wir die Auffassung, dass die Planung und Durchführung der allermeisten Bauprojekte nur noch durch gut vernetzte, eingespielte und kompetente Teams aus Fachleuten erfolgreich bewältigt werden können.

Der Auftraggeber profitiert von unserem weitreichenden Netzwerk, aus welchem wir umfassende Dienstleistungen rund um das Bauprojekt auf Wunsch zur Verfügung stellen.

  • Energieberatung (KfW, Energieausweis)
  • BIM (Building Integrated Modeling)
  • Vermessung
  • Brandschutz
  • Schallschutz
  • Bauphysik
  • Baubiologie
  • Denkmalschutz
  • Bauschäden
  • Bewertung von Grundstücken und Immobilien
  • Imobilienvermittlung
  • Landschafts- und Gartenarchitektur
  • Kunst und Kunsthandel
  • Hausverwaltung
  • Küchen- und Möbelbau
  • Einrichtungen und Raumausstattungen
  • Home Cinema und Smart Home Vernetzung
  • Spa und Indoor-Pools
  • Coaching (Strukturierung und Ökonomisierung der Bauherrenaufgaben)

Projektsteuerung

Wer kennt sie nicht: Die Qual der Wahl. Beim Planen und Bauen geht es häufig um Entscheidungen, die für den privaten Bauherrn oder Immobilienbesitzer schwer zu fällen sind. Darin ist man einfach nicht geübt. Woher auch? Es fehlen dann auch die Erfahrungen, mit der man eine Intuition ausgebildet hat. Vielfach geht es auch um Abwägungen zwischen den Möglichkeiten. Das fällt schwer …

Kommt die Planung einmal nicht von uns, können wir auch gegenüber Bauträgern, Generalunternehmern und ausführenden Gewerken die Interessen unserer Kunden vertreten, indem wir sie mit professioneller Projektsteuerung bei ihren Auftraggeberpflichten entlasten.

Wir geben Entscheidungshilfen, unaufdringlich und mit Augenmaß, damit der Bauherr die für ihn ungewohnten, aber notwendigen Entscheidungen treffen und sich zu eigen machen kann.

In allen Entscheidungsprozessen zeigen wir die Konsequenzen auf und prüfen genau, ob die Planungsziele erreicht werden oder gegebenenfalls Zielkonflikte bestehen.

Projektkosten

Der Schlüssel für preiswertes, komplikationsfreies Bauen ist eine weitsichtige und fertig abgestimmte Planung, die mit fair ausverhandelten Bauverträgen und umsichtiger Bauüberwachung zur Ausführung gelangt.

Dabei kommt dem Kostenmanagment die wesentliche Aufgabe zu, die Kosten vollständig zu ermitteln, nachvollziehbar darzustellen und flexibel zu steuern.

„Wertschöpfung ist das Ziel.“

Bauberatung

Wir können auch anders, aber unsere wohl kürzeste Bauberatung reichte diesen Kunden ganz offensichtlich für eine reibungslose und konsequente Umsetzung ihrer Planungsziele.

Zum Dank und als Beleg, dass weniger manchmal doch mehr ist, erhielten wir dieses Foto – unser bislang schönstes Honorar.

Wir sind den wunderbaren Farben von kt.COLOR begegnet…

…und sie lassen uns nicht mehr los. Frei nach Heinz Rühmann: „Ein Leben ohne Farben ist wie ein Leben ohne Hund: es ist möglich, aber nicht sinnvoll.“

HIER GEHT ES ZU „DEN SCHÖNSTEN FARBEN, DIE ES GIBT“

Garten- und Freiraumgestaltung

Damit auch ein Garten schön erblüht und die übrigen Aussenanlagen einen angemessenen Rahmen für das Gebäude ergeben, ziehen wir je nach Aufgabe und Kundenwunsch unsere Kollegen mit dem grünen Daumen hinzu.

Baukultur

Zu einem frühen Zeitpunkt der Planungen beziehen wir in unsere Entwürfe auch das räumliche Umfeld mit ein. Indem sich das Objekt räumlich in den urbanen oder regionalen Kontext einfügt, leistet es einen wichtigen baukulturellen Beitrag.